RIK 4

Inkrementelles Messsystem für rotative Anwendungen

Flaches Design, unterschiedliche Teilkreisgrößen erhältlich, interpolierte Ausgangssignale und viele weitere Features

Rotative Messung

InkrementalInkremental

StandardStandard

RIK 4

Die RIK 4 Baureihe wurde speziell für Anwendungen mit begrenzten Bauräumen entwickelt. Die Flache sowie leichte Bauweise des Messsystems ermöglicht dem Anwender eine Breite Anwendungsvielfalt.

  • mit EPIFLEX Sensormodul (1-Feldabtastung)
  • individuell konfigurierbar
  • 1 Vss oder RS 422 Ausgangssignal
  • bis zu 100-fach Signalinterpolation
  • Messschritte bis zu bei 0,135 Winkelsekunden
  • Rotationsgeschwindigkeiten bis zu 22.200 U/min (bei 1 Vss)
  • minimales Massenträgheitsmoment des Aluminium-Teilkreises, damit geeignet für extrem hohe Winkelbeschleunigungen
  • bis zu 24.000 Inkremente auf dem Teilkreis (RS 192)
  • spezielle Vakuumversion erhältlich

Bedienungsanleitung   CAD - Daten


Maßverkörperung

Aluminium Teilkreise

Passend zu unseren rotativen Messsystemen bieten wir Ihnen Teilkreise aus Aluminium in unterschieldichen Größen und Strichzahlen. Wir unterstützen Sie gern bei der Konzeption und Planung Ihrer Anwendung. Zum Beispiel bieten wir die Montage und Vermessung der Teilkreise auf eine kundenspezifische Trägerscheibe als Service an. Bei Bedarf übernehmen wir auch die Fertigung Ihrer Trägerscheibe.

Glas Teilkreise

Für Anwendungen mit besonderen Umgebungsbedingungen (z.B. Magnetfelder, Wärmequellen, Vakuum, etc.), bieten wir Ihnen auch Teilkreise aus Glas an.