LIA Serie

Optisches Inkrementalmesssystem

Individuelle Messlängen, Interpolierte Ausgangssignale, optionaler Schaltsensor sowie viele weitere Features

Lineare Messung

InkrementalInkremental

StandardStandard

LIA 20

Die LIA Baureihe verbindet Präzision und Anwenderfreundlichkeit in einem Gerät. Mit seinem integrierten 2-Feld EPIFLEX Sensormodul ist es zudem auch für einen robusten Einsatz gerüstet.

  • Standardsystem mit EPIFLEX Sensormodul (2-Feldabtastung)
  • individuell konfigurierbar
  • 1 Vss oder RS 422 Ausgangssignal
  • bis zu 100-fach Signalinterpolation
  • kleinster Messschritt bei 50 nm
  • Verfahrgeschwindigkeiten bis zu 10 m/s (bei 1 Vss)
  • verringerte Schmutzempfindlichkeit durch Doppelfeldabtastung
  • flexibel bei der Montage durch unterschiedliche Anbaumöglichkeiten
  • umfangreiches Zubehör erhältlich

Bedienungsanleitung   CAD - Daten

LIA 21

Die LIA Baureihe verbindet Präzision und Anwenderfreundlichkeit in einem Gerät. Mit seinem integrierten 2-Feld EPIFLEX Sensormodul ist es zudem auch für einen robusten Einsatz gerüstet.

  • mit EPIFLEX Sensormodul (2-Feldabtastung) und einem zusätzlich integrierten Schaltsensor
  • individuell konfigurierbar
  • 1 Vss oder RS 422 Ausgangssignal
  • bis zu 100-fach Signalinterpolation
  • kleinster Messschritt bei 50 nm
  • Verfahrgeschwindigkeiten bis zu 10 m/s (bei 1 Vss)
  • verringerte Schmutzempfindlichkeit durch Doppelfeldabtastung
  • flexibel bei der Montage durch unterschiedliche Anbaumöglichkeiten
  • umfangreiches Zubehör erhältlich

Bedienungsanleitung   CAD - Daten


Maßverkörperung

Edelstahl

SINGLEFLEX

Bei der SINGLEFLEX-Maßverkörperung handelt es sich um ein einzelnes Edelstahlband auf dem die Inkremente sowie eine oder mehrere Referenzmarken oder ein PRC Code aufgebracht sind. Dieses Band wird mit einem doppelseitigen Klebeband versehen und kann einfach auf das Maschinenbett aufgeklebt werden.

 

 

DOUBLEFLEX

Die DOUBLEFLEX-Maßverkörperung hingegen besteht aus zwei übereinander liegenden Edelstahlbändern. Beide sind durch einen dünnen spannungsentkoppelnden Ölfilm, der zugleich die Adhäsion zwischen den Bändern sicherstellt, voneinander getrennt. Auf dem oberen Maßband sind die Inkremente sowie eine oder mehrere Referenzmarken oder ein PRC Code aufgebracht. Das untere Band ist das Trägerband, welches mit einem doppelseitigen Klebeband versehen ist und einfach auf das Maschinenbett aufgeklebt werden kann.

Beide Bänder sind mechanisch voneinander entkoppelt sodass sich das Maßband bei auftretenden Schwankungen der Umgebungstemperatur unabhängig vom Trägerband ausdehnen kann. Anhand der Parameter Umgebungstemperatur sowie Ausdehnungskoeffizient des Stahlbandes, kann man somit auftretende Abstandsabweichungen der Rasterteilung bestimmen und aus dem Messergebnis heraus rechnen.

 

 

Glas

Maßstäbe aus Glas

Für Anwendungen mit besonderen Umgebungsbedingungen (z.B. Magnetfelder, Wärmequellen, Vakuum, etc.) oder bei speziellen Anforderungen zu den Abmessungen, bieten wir Ihnen auch Maßverkörperungen aus Glas an.